Praxis für Logopädie Brühl Gudrun Ingelbach Logopädische Therapie und Diagnostik Entspannung Konzentrationstraining
         Praxis für Logopädie Brühl         Gudrun Ingelbach                                                Logopädische Therapie                                                und Diagnostik                                                                                                Entspannung                                                                               Konzentrationstraining

Sprachentwicklungsverzögerungen/SEV - Logopädische Praxis Brühl

 

 

 

 

Sprachentwicklungsverzögerungen und -störungen bei Kindern

 

Eine Sprachentwicklungsverzögerung ist die zeitliche Abweichung der sprachlichen Entwicklung um mindestens 6 Monate bei einem Kind bis zum Alter von 3 Jahren. Ab einem Alter von über 36 Monaten und der Vergrößerung des sprachlichen Rückstandes spricht man allgemein von einer Sprachentwicklungsverzögerung.

Die Sprachentwicklung eines Kindes hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Wichtig ist hier auch die individuelle Entwicklung eines Kindes, die natürlich Schwankungen unterliegt. Häufig erledigen sich manche Sprachprobleme von alleine, aber je nach Ausprägung und zeitlicher Verzögerung sollten sie frühzeitig vom Logopäden/In behandelt werden.

Ein häufiger Behandlungsgrund bei Kindern für die Logoppäie ist eine Sprachentwicklungsverzögerung oder -störung. Diese kann die Grammatik, Wortschatz, Sprachverständnis und/oder die Artikulation betreffen.

Wann sollten Eltern ihr Kind untersuchen lassen? Wenn....

...ihr Kind im 1. Lebensjahr z.B. keinen Blickkontakt aufnimmt oder nicht auf Geräusche reagiert

 

...ihr Kind mit einem Jahr z.B. einfache Aufträge nicht versteht oder keine ersten Wörter spricht

….ihr Kind mit 2 Jahren z.B. weniger als 50 Wörter spricht oder keine Zweiwortsätze bildet

….ihr Kind mit 3 Jahren z.B. meist unverständlich spricht oder noch keine Dreiwortsätze bildet

...ihr Kind mit 4 Jahren z.B. die Grammatik falsch benutzt oder kurze Inhalte nicht erzählen kann

Ursachen für eine SEV können medizinische Faktoren (zB. wiederauftretende Mittelohrentzündungen, Hörstörungen), familiär (genetisch) bedingte Ursachen, soziokulturelle Faktoren (zB. Mehrsprachigkeit) , allgemeine Entwicklungsverzögerung, psychische Ursachen, Autismus u.a. sein.

Nachdem der Arzt eine Heilmittelverordnung ausgestellt hat, findet eine umfassende logopädische Diagnostik, Elternberatung und logopädische Therapie statt.

Fachbegriffe die auf der Verordnung vom Arzt für die Logopädie stehen können, sind z.B. Dysgrammatismus (betrifft die Grammatik) oder z.B. Sigmatismus (der Laut /s/ wird fehlgebildet) oder Dyslalie (betrifft die fehlerhafte Aussprache von Lauten).