Praxis für Logopädie Brühl Gudrun Ingelbach Logopädische Therapie und Diagnostik Entspannung Konzentrationstraining
         Praxis für Logopädie Brühl         Gudrun Ingelbach                                                Logopädische Therapie                                                und Diagnostik                                                                                                Entspannung                                                                               Konzentrationstraining

Late Talker

 

In der normalen Sprachentwicklung sollten Kinder mit 24 Monaten um die 50 Wörter sprechen können und Wortkombinationen bilden können, z.B. „ball da“.

Als Late Talker („späte Sprecher“) werden Kinder bezeichnet, die diese Fähigkeiten mit zwei Jahren noch nicht erfüllen und entweder nur über einen stark eingeschränkten oder keinen Wortschatz verfügen.

 

Mit drei Jahren haben ein Drittel dieser Kinder dieses Defizit von selber aufgeholt, zwei Dittel der Kinder entwickeln jedoch eine Sprachauffälligkeit oder Sprachentwicklungsstörungen.

Auch können noch im Schulalter Probleme beim Lesen und Schreiben entwickelt werden.

 

Mit einer ausreichend frühzeitigen logopädischen Behandlung kann diesen Kindern effektiv geholfen werden, damit sie spätestens zum Schulbeginn sprachlich nicht mehr benachteiligt sind.